Anmelden  \/ 
x
x
x
Samstag, Februar 23, 2019

Sonderpläne werden nach der Versammlungsstättenverordnung gefordert für bauliche Anlagen oder Teilbereiche in denen sich viele Menschen bei Veranstaltungen, insbesondere erzieherischer, wirtschaftlicher, geselliger, kultureller, künstlerrischer, politischer, sportlicher oder unterhaltender Art aufhalten. Dies sind unter anderem Stadthallen, Hörsäle und Diskotheken. Für Schank- und Speisewirtschaften >200qm gilt diese Forderung ebenfalls.

 (auf ein Bild klicken, um es zu vergrößern)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen